Hier können Sie die Übersicht als pdf herunterladen:

 

 

Wochenspruch: Lass dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit Gutem. Römer 12,21

 

21. Sonntag nach Trinitatis

Sonntag         1.11.     

10.00 Uhr       Gottesdienst zum Reformationsfest

Alle Gottesdienste aus der Marienkirche werden live im Internet übertragen: www.kusterdingen-evangelisch.de

Dienstag         3.11.     

9.30 Uhr         Racker-Club, Eltern-Kind-Kreis im Ev. Gemeindehaus (UG)

Mittwoch        4.11.     

15.30 Uhr       Konfirmandenunterricht Gruppe 1

17.00 Uhr       Konfirmandenunterricht Gruppe 2

(jeweils Treffpunkt vor dem Gemeindehaus)

Freitag            6.11.     

18.30 Uhr       Kirchenchorprobe „ZusammenSinger“

 

Wochenspruch: „Selig sind die Frieden stiften; denn sie werden Gottes Kinder heißen.“Matth. 5,9

Drittletzter Sonntag des Kirchenjahrs

Sonntag         8.11.     

10.00 Uhr       Gottesdienst mit Taufe

Alle Gottesdienste aus der Marienkirche werden live im Internet übertragen: www.kusterdingen-evangelisch.de

13.30 Uhr       Taufgottesdienst

Dienstag         10.11.  

9.30 Uhr         Racker-Club, Eltern-Kind-Kreis im Ev. Gemeindehaus (UG)

Mittwoch        11.11.   

15.30 Uhr       Konfirmandenunterricht Gruppe 1

17.00 Uhr       Konfirmandenunterricht Gruppe 2

(jeweils Treffpunkt vor dem Gemeindehaus)

Sonntag         15.11.   

10.00 Uhr       Gottesdienst (Pfrin.i.R. Schnaitmann)

 

Hinweise:

Urlaub im Pfarramt und im Pfarrbüro:

Vom 24.- 29.10.20 hat Frau Pfrin. Fleischer Urlaub.

Die Vertretung bei Sterbefällen hat 

vom 27.-30.10. Pfr Kreuser, Dettenhausen, Tel. 07157-520713

 

Vom 29.10. – 6.11. ist das Pfarrbüro nicht besetzt.

Gottesdienst ab Sonntag, 25. Oktober

Da im Landkreis Tübingen die Corona-Infektionszahlen über 50/100.000 Einwohner gestiegen sind, gilt für die Gottesdienste ein strenges Infektionsschutzkonzept:

  • Im Gottesdienst dürfen nur noch Personen aus einem Haushalt zusammensitzen.
  • Die Erfassung der Daten der Teilnehmenden ist verpflichtend. Dazu liegen Zettel und Kugelschreiber auf den Plätzen aus. Wir bitten darum, diese auszufüllen und am Ende des Gottesdienstes in die bereitstehenden Boxen einzuwerfen. Vielen Dank.
  • Während des gesamten Gottesdienstes muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.
  • Auf gemeinsames Singen wird verzichtet.

 

Dieses Infektionsschutzkonzept ist von der Kirchenleitung mit der Landesregierung abgestimmt und gilt bei entsprechender Höhe der Fallzahlen in allen evangelischen Gemeinden in Württemberg, so auch in Kusterdingen.

Apfelsaft für´s Kirchendach

Auch in diesem Jahr gibt es wieder Apfelsaft für´s Kirchendach! Wir haben einige Äpfel auf Kusterdinger Streuobstwiesen gesammelt und daraus leckeren Apfelsaft in 5 Liter Bag-in-Boxen abgefüllt. Der Saft ist mindestens 18 Monate haltbar, eine 5 Liter-Box kostet 8,-- Euro. Der Erlös dieser Aktion kommt ganz dem „Dach unserer Heimat“ – also der Kirchendachrenovierung zu Gute.

Bestellungen nimmt Sebastian Heusel entgegen: Tel: 997166 oder Email: Sebastiandontospamme@gowaway.Heusel.eu

Einfach Name, Adresse, Telefonnummer und die gewünschte Menge mitteilen -  der bestellte Apfelsaft wird dann in Kusterdingen gerne ausgeliefert.

 


 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 


Änderungen beim Infektionsschutzkonzept bei der Feier von Gottesdiensten in der ev. Marienkirche Kusterdingen

 

·         Es darf nicht mehr gesungen werden. Während des Gottesdienstes muss die Maske verpflichtend getragen werden.

·         Es dürfen Gesangbücher verwendet werden. Bringen Sie gerne ihr eigenes Gesangbuch mit. Ausliegende Gesangbücher werden nach Benutzung gereinigt.

·         Ausgehend von einem Mindestabstand von zwei Metern um einen Sitzplatz in der Kirche wird eine Personenanzahl von 65 Personen für den Aufenthalt in der Kirche festgelegt. Der Ordnungsdienst weist den Besucherinnen und Besuchern die Plätze zu.
Im Chorraum können sich zusätzlich bis zu fünf Mitwirkende aufhalten. Wer zum Gottesdienst kommen möchte, muss sich nicht vorher anmelden. Wer sicher sein will, einen Platz zu bekommen, kann sich aber zu den Bürozeiten im ev. Pfarramt anmelden (Mi, Do 8-12, Fr 8-10.30h).

·         Die belegbaren Sitzplätze sind durch extra Sitzkissen gekennzeichnet. Auf Sitzkissen, die direkt nebeneinander liegen, dürfen nur Personen aus demselben Haushalt sitzen. Die Sitzkissen dürfen nur mit Gestattung einer befugten Person (Ordnungsdienst) auf einen anderen Sitzplatz verlegt werden.

·         Der Einlass erfolgt nur über den Nordeingang. Das Verlassen der Kirche wird durch Ansagen geregelt.

·         Zu jedem Gottesdienst nehmen zwei Personen den Ordnungsdienst wahr. Das Pfarramt führt eine Diensteliste. Der Ordnungsdienst
- achtet auf die Mindestabstände beim Einlass
- weist den Besucherinnen und Besuchern ihre Plätze zu

·         An der Säule neben dem Emporenaufgang steht Desinfektionsmittel zur Händedesinfektion bereit.

·       Masken müssen während des gesamten Gottesdienstes verpflichtend getragen werden. Die Besucherinnen und Besucher sind gebeten, dafür eine Maske mitzubringen. Darüber hinaus stehen Masken vor dem Eingang zur Kirche zur Verfügung.

·         Vor und nach dem Gottesdienst wird die Kirche gelüftet. Die Kirchentüren bleiben während des Gottesdienstes geöffnet, wenn die Witterung es zulässt.

·         Türe, Bänke, Stühle, Gesangbücher und andere Kontaktflächen werden vor und nach dem Gottesdienst desinfiziert.

·         Sängerinnen und Sänger, Musikerinnen und Musiker musizieren von der Mitte des Chorraums aus.

·         Verantwortliche Person ist die jeweils anwesende 1. oder 2. Vorsitzende des Kirchengemeinderats.

Alle aktuellen Infos rund um Corona finden Sie weiterhin unter www.elk-wue.de/corona

 

Gottesdienstopfer in der geschlossenen Zeit

Die Corona-Krise stellt uns alle vor große Herausforderungen. Dadurch, dass keine Gottesdienste stattfanden, fallen auch die Gottesdienstopfer weg. In unserer Kirchengemeinde fallen weiterhin laufende Kosten an, die teilweise auch durch die Opfer gedeckt werden (Opferzweck: „Eigene Gemeinde“). Noch schwieriger ist das aber für Menschen in Notlagen, denen wir an vielen Sonn- und Feiertagen unsere Opfer weiterleiten, so z.B. an Karfreitag traditionell an die Aktion „Hoffnung für Osteuropa“oder für die Arbeit der Diakonie in Württemberg

Wenn Sie in dieser Zeit dennoch die Kirchengemeinde oder bestimmte andere kirchliche Zwecke unterstützen möchten, bitten wir Sie darum, eine Spende zu überweisen. Wenn Sie einen anderen Zweck als die Kirchengemeinde unterstützen möchten, leiten wir Ihr Opfer gerne weiter.

Bitte überweisen Sie Ihre Spende auf das Konto der Evangelischen Kirchengemeinde Kusterdingen,

IBAN:  DE13 6415 0020 0001 0007 55, BIC SOLADES1TUB

unter Angabe des Opferzwecks. Gott segne Geber und Gaben!

Susanne Fleischer, Tel. 32361 (auch AB) oder susanne.fleischer@elkw.de, unter Angabe Ihrer Adresse und Telefonnummer.